„Indian Summer“
mit Hurtigruten an der norwegischen Küste

Reisetermin: 12.09. - 26.09.2022

Wenn der Sommer sich langsam verabschiedet, bringen die ersten kühlen Abende die Farben des Herbstes mit. Durch die herrlich klare Seeluft kommen die Rot- und Gelbtöne an den Berghängen, auf den Hügeln und in den Wäldern, in vollem Umfang zur Geltung. Von Deck der MS Trollfjord aus können Sie die Gipfel der höchsten Berge sehen, die vielleicht schon leicht mit Schnee bedeckt sind.  Mit etwas Glück zeigen sich die Polarlichter und geben ihre Vorstellung am Himmel. Diese einmalige Reise lässt jeden Naturbegeisterten zum Entdecker werden!

Das BESONDERE:
Komfortable Hin- und Rückreise mit Color Line, Aufenthalte in Oslo und Bergen,
zwei inkludierte Panoramafahrten, die zu den schönsten  Europas gehören:
– 7-stündige legendäre Bergenbahn-Fahrt von Oslo nach Bergen
– Busfahrt auf der Rückreise von Trondheim nach Oslo vorbei an Stabkirchen und Farmhäusern

Sehr VORTEILHAFT:
Ab 10 Personen organisieren wir für Sie einen exklusiven Transfer von
Hamburg Sasel nach Kiel und zurück.**

Die Reise wird ab Kiel einer deutschsprachigen Reiseleitung begleitet.
Auch ein Gepäckservice während der Bahnfahrt ist für Sie inklusive.

Anmeldeformular Doppel / Einzel

1

Komfortable Anreise mit der Color Line

Ab 10 Personen organisieren wir für Sie einen exklusiven Transfer von
Hamburg Sasel nach Kiel und zurück..**
Mit der Begrüßung Ihrer Reiseleitung und dem Kennenlernen Ihrer Mitreisenden beginnt Ihre Hurtigruten Reise bereits an der Kieler Förde. Gemeinsam gehen Sie an Bord und stimmen sich bei einem Begrüßungscocktail auf die bevorstehende Reise ein. Ihre Color Line Fähre nimmt derweil Kurs auf die norwegische Hauptstadt Oslo, die Sie am Folgetag erreichen.

Hurtigruten 2021

2

Bergen-Bahn von Oslo nach Bergen

Nach Ankunft in Oslo lernen Sie auf einer Stadtrundfahrt bekannte Sehenswürdigkeiten wie den Holmenkollen, den Vigeland-Skulpturenpark oder das Fram Museum kennen. Im Anschluss daran erleben Sie auf der Fahrt mit der Bergen-Bahn eine der reizvollsten Bahnstrecken Europas. Sie führt innerhalb von sieben Stunden durch alle Landschaftsszenerien, die Norwegen zu bieten hat: Ackerfelder, Weiden und Mittelgebirge, gesprenkelt mit zahlreichen Wochenendhäusern der Hauptstadtbewohner, wechseln sich ab, ehe die Bahn mit der „Hardangervidda“ die größte Hochebene Europas erklimmt.

Diese spektakuläre Landschaft verzaubert ihre Besucher zu jeder Jahreszeit und lockt Wintersportler, Naturliebhaber sowie Wanderer aus ganz Europa an. Abends kommen Sie dann in der historischen Stadt Bergen an und Sie übernachten dort im Hotel, bevor es am nächsten Tag aufs Schiff geht.

3

Bergen, Bryggen und der Fischmarkt

Angekommen in Bergen, der „Stadt der sieben Hügel“ ist eine der schönsten Städte des Landes, die Sie wunderbar selbständig erkunden können.
Allein das historische Viertel Bryggen müssen Sie sehen! Bergen wurde 1070 n. Chr. gegründet und war viele Jahre Norwegens Hauptstadt. Ihre Lage war ideal, um als Tor für den hanseatischen Handel zwischen Norwegen und Europa zu dienen.  Gegenüber von Bryggen liegt der lebendige Fischmarkt.

Anschließend gehen Sie an Bord der MS Trollfjord und es heißt „Leinen los“ – Ihre Reise in den Norden beginnt.

Bryggen – das alte Hansviertel

4

Ålesund und der Hjørundfjord

Durch Schären und Inseln hindurch navigiert Ihr Kapitän Sie nach Ålesund.
Wachen Sie mit der atemberaubenden Schönheit Norwegens in seinen prächtigsten Spätsommerfarben auf, während Sie das offene Meer Richtung Torvik überqueren.

Auf drei durch Brücken miteinander verbundenen Inseln steht Ålesund, auch als „Stadt des Jugendstils“ bekannt. Heute präsentiert sich das rund 40.000 Einwohner zählende Ålesund mit seinen Turmspitzen und detailreichen Ornamenten an den Häuserfassaden nach wie vor als einzigartiges städtebauliches Denkmal.

Nach einem Feuer im Jahr 1904 wurde ein Großteil der Stadt im angesagten Stil der Zeit, dem Jugendstil, wiederaufgebaut. Das große Projekt wurde zum Teil von Kaiser Wilhelm II. finanziert, für den die Region Sunnmøre ein beliebtes Urlaubsziel war. Er war ein solcher Fan, dass er Norwegen mindestens 22 Mal besucht haben soll!

Sicht vom Berg Aksla

Ein Beispiel für das Herbstmenue auf dem Weg nach Molde

Warmer Brie mit Schinken, Feigenkompott und Salat
Hühnchen mit Gemüserisotto, Linsenragout, gebackener Roter Beete und Portweinssauce
Apfelstreuselkuchen mit norwegischen Äpfeln und Zimteis

5

Die Königsstadt Trondheim

Morgens macht Ihr Schiff in der Krönungsstadt Trondheim halt (Aufenthalt: ca. 3 Std.). Erkunden Sie hier die historische Altstadt mit dem berühmten, mittelalterlichen Nidaros-Dom. Zahlreiche Legenden ranken sich um die Untiefen dieses mystischen Ortes. Nur wenige Großstädte können sich ihren ursprünglichen Charme bewahren. Trondheim, Norwegens früherer Hauptstadt, ist dies gelungen und es entzückt mit farbenfrohen alten Lagerhäusern auf Holzpfählen.

Panorama-Reise 2022

Nachmittags passieren Sie den schmalen Stokksund, der sich in eindrucksvollem „Zickzack-Kurs“ in den Berg geschnitten hat. Vorbei an tausend Inseln, geht es anschließend nach Rørvik.

6

Polarkreis und Lofoten

Wer den Polarkreis zum ersten Mal überquert, darf sich vom Meeresgott Neptun taufen lassen. Auch die Trolle treiben manchmal ihr Spiel an Bord.

Hurtigruten 2022

Das nächste Spektakel lässt nicht lange auf sich warten: Nachdem Sie sich auf dem Weg nach Bodø vom Børvass-Bergpanorama haben beeindrucken lassen, bietet Ihnen die bis zu 1.000 m hohe Lofotenwand ein Naturschauspiel ganz besonderer Art. Durch kleine Sunde erreichen Sie schließlich am Abend Svolvær, die malerische Lofoten-Hauptstadt mit rot bemalten Häusern und unzähligen Stockfisch-Gestellen.

Polarkreis und Lofoten

7

Tromsø, das Tor zur Arktis

Nach einer nächtlichen Durchquerung des Raftsunds machen Sie am Morgen kurz in Harstad halt. Genießen Sie den Blick auf die Vesterålen sowie das Getümmel der traditionellen Fischkutter im Hafen.

Am frühen Nachmittag erreichen Sie Tromsø, die nördlichste Universitätsstadt Norwegens und „Pforte zum Eismeer“. Sehenswert ist u. a. die imposante Eismeerkathedrale mit ihrer eigenwilligen Architektur.

Unser Tipp: Per Taxi gelangen Sie selbstständig zur Eismeerkathedrale oder Sie können auch zu Fuß über die Sundbrücke auf die andere Seite des Fjords gehen. Wer es sportlich mag, leiht sich an Bord ein Fahrrad (vorausgesetzt Verfügbarkeit) und radelt auf die andere Fjordseite Richtung Eismeerkathedrale oder nur ein kleines Stück weiter Richtung Hausberg. Per Seilbahn geht es hinauf und Sie werden mit einem fantastischem Ausblick belohnt.

Hurtigruten 2021

Hurtigruten 2021

8

Honnigsvag und das Nordkap

Atmen Sie die klare, reine Luft und betrachten Sie die reizvolle Schönheit der Landschaft. Nach einem frühen Halt in Hammerfest erreichen Sie Honningsvåg, den Ausgangspunkt zum einzigartigen Nordkap, das 300 m aus dem Meer emporragt.

Besuchen Sie das Nordkap im Rahmen eines optionalen Ausfluges (ca. 3 Stunden).
Mit dem Bus überquren Sie den 71. Breitengrad und fahren zum Plateau. Bei 71° 10’ 21” Nord sind Sie nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt.
Auch sehr sehenswert ist das Besucherzentrum der Nordkaphalle. Hier kann man sich einen beeindruckenden 180-Grad-Panoramafilm, der die Region zu allen vier Jahreszeiten zeigt, ansehen oder in einem unterirdischen Tunnel mehr über die lange Geschichte der Region erfahren. Dort steht auch die nördlichste Kapelle der Welt.

Hurtigruten 2021

9

Kirkenes - Die Reise nach Süden beginnt

Hier ist der Wendepunkt Ihrer Reise:
Auf der Hinreise haben Sie die größeren Städte der norwegischen Küste kennengelernt, wie z.B. Tromo oder Trondheim. Nun, wo Sie Ihre Rückreise antreten, erwartet Sie eine traumhafte Fjord- und Landschaftstour! Zum Beispiel fahren Sie in den Trollfjord und wenden dort (wetterabhängig). Außerdem erleben Sie auf Ihrer Tour gen Süden die Häfen, die Sie auf der Nordroute nur nachts besucht haben, jetzt im Glanz des Tageslichts.

Panorama-Reise 2022

Nach der Passage über den Varangerfjord erreichen Sie Vardø, den östlichsten Punkt des Landes. Am Abend besuchen Sie Båtsfjord und Berlevåg.

10

Nordkap, Hammerfest und Tromsø

Beginnen Sie heute den Tag mit einem Frühstück am Nordkap im Rahmen eines optionalen Ausflugs (ca. 6 Stunden). Das Frühstücksbuffet können Sie in der Nordkaphalle genießen, mit Blick auf den endlosen Horizont. Danach erwartet Sie eine tolle Landschaftsfahrt: von Honningsvåg geht es durch einen Unterwassertunnel,
der die Stadt mit dem Festland verbindet. Es geht südwärts weiter am majestätischen Porsangerfjord vorbei, bevor Sie wieder an die Küste in Hammerfest ankommen,
wo Sie wieder in Ihr schwimmendes Hotel einsteigen.

Falls Sie nicht an dem Ausflug teilnehmen, besuchen Sie nach kurzen Aufenthalten in Honningsvåg und Havøysund Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt. Anschließend geht es weiter südwärts nach Øksfjord, wo ein Gletscher direkt ins Meer ragt. Nach einem Stopp im alten Handelsposten Skjervøy erreichen Sie wieder Tromsø.

Unser Tipp: Besuch des Mitternachtkonzertes in der Eismeerkathedrale.

Claus Gundel Eismeerkathedrale

11

Vesterålen und Lofoten

Der Weg zur Inselgruppe der Lofoten führt Sie durch die Meerenge Risøyrenna, die erst im Jahre 1922 angelegt wurde. Heute genießen Sie eine eindrucksvolle Fahrt durch zahlreiche Meerengen direkt in den Raftsund. Die Konfrontation mit der gigantischen, aus dem Horizont auftauchenden Lofotenwand erfüllt nicht nur die Hurtigruten Passagiere mit Ehrfurcht. Gegen Abend verabschieden wir uns von dieser beeindruckenden Inselwelt und fahren zurück in Richtung Festland.

12

Polarkreis, Sieben Schwestern

Mit der Überquerung des Polarkreises verlassen Sie langsam das Nordland. Auf einer einsamen Schäre symbolisiert ein Globus die imaginäre Linie, bevor sich bald die malerische Gebirgskette „Sieben Schwestern“ vor Ihnen aufreiht.

Bestaunen Sie auch die mystische Felseninsel Torghatten mit einem 40 m großen Loch in 160 m Höhe. Viele Sagen erzählen von dem „Loch“ im Fels. Freuen Sie sich auf das Abschiedessen mit Ihrer Kleingruppe.

Hurtigruten 2021

13

Panoramafahrt von Trondheim nach Oslo

Um 06:30 Uhr Ankunft in Trondheim.
Sie gehen von Bord des Schiffes und begeben sich in einem modernen Charterbus auf eine traumhafte Panoramafahrt von Trondheim nach Oslo. Zum Mittagessen erreichen Sie den Ort Dombas. Eine Vielzahl kleiner Pausen an besonders hervorzuhebenden Aussichtspunkten runden Ihre Fahrt noch ab. Ein Höhepunkt dieser Strecke ist zweifellos der Dovrefjell­ Sunndalsfjella­ Nationalpark mit seinen zahlreichen Moschusochsen. Sie passieren riesige und imposante Binnenseen und die Olympiastadt Lillehammer, bevor Sie Oslo für eine Übernachtung erreichen.

14

Oslo und Rückreise mit der Color Line

Stärken Sie sich bei Ihrem Frühstück in Ihrem Hotel in Oslo, bevor Sie noch einmal durch die lebendige und charmante Innenstadt schlendern – der gesamte Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag geht es dann mit dem Transferbus zum Color Line-Terminal. Mit unvergesslichen Eindrücken und im Kreise Ihrer neuen Reisebekanntschaften legen Sie nun die letzten Seemeilen dieser Reise zurück.

Wappen der Kommune Oslo

15

Am Morgen erreichen Sie Kiel

Wenn Sie am Morgen wieder den Hafen von Kiel erreichen, heißt es Abschied nehmen von Ihrer Reiseleitung. Der Bus, der Sie wieder zurück nach Hamburg Sasel bringt, holt Sie hier ab.**

Ihr Schiff: MS Trollfjord

Panorama-Reise 2022

Das Schiff ist eine Hommage an die Natur Norwegens, mit einer von Holz und Stein geprägten Innenausstattung. Die an Bord ausgestellte Kunst umfasst Originalgemälde, die sich einst an Bord des alten Hurtigruten-Schiffes MS Harald Jarl befanden. Nehmen Sie an interessanten Vorträgen in den Vortragsräumen teil, trainieren Sie im Fitnessraum und entspannen Sie in den Whirlpools und der Sauna. Die großzügig gestaltete zweistöckige Panorama-Lounge bietet einen außergewöhnlichen Ausblick und hält herrliche Erfrischungen bereit. Die Panoramafenster tauchen die Lounge in natürliches Licht und bieten außergewöhnliche Ausblicke. In den Restaurants können Sie ein herzhaftes Abendessen genießen, bevor Sie den Tag in Ihrer komfortablen Kabine oder Suite ausklingen lassen.

Kabinen und öffentliche Bereiche

Das Innere ist überaus komfortabel gestaltet, mit einer Einrichtung, die Weite ausstrahlt und einem von norwegischem Holz und Stein geprägten Design.
Insgesamt gibt es auf dem Schiff nur 267 Kabinen.

POLAR Innenkabine (Deck 4, 6 und 7)

Die behaglichen Standrad-Innenkabinen für bis zu zwei Personen auf den Mittel- oder Oberdecks haben separate Betten, eines davon ist ein Bettsofa.

POLAR Außenkabine (Deck 3, 4, 6 und 7)

Unsere POLAR Außenkabinen befinden sich größtenteils auf dem Mittel- oder Unterdeck und verfügen ausnahmslos über ein Badezimmer mit Dusche und WC. Alle Kabinen verfügen über getrennte Betten (eines davon ist ein Schlafsofa) oder Stockbetten. Alle Kabinen haben individuelle Besonderheiten.

Panorama-Reise 2022

ARKTIS Außenkabine Superior (Deck 6,7 und 8)

Bei unserer ARKTIS Außenkabine Superior dreht sich alles um Entspannung und Komfort. Diese Kabinen befinden sich auf dem Ober- und Mitteldeck und verfügen über ein Bad mit Dusche und WC. Die Kabinen sind mit TV und Wasserkocher ausgestattet. Tee und Kaffee stehen kostenfrei zur Verfügung. Die meisten Kabinen verfügen über getrennte Betten, von denen eines auch als Sofa dient. Nur wenige Kabinen sind mit einem Doppelbett ausgestattet. Alle Kabinen haben individuelle Besonderheiten.

Panorama-Reise 2022

EXPEDITION Suite (Deck 6, 7 und 8)

Unsere EXPEDITION Suiten sind die luxuriösesten Kabinen auf dem Schiff. Die Kabinen befinden sich auf dem Oberdeck des Schiffes. Sie verfügen über Sitzecken mit TV, Badezimmer mit Dusche/WC und sind zumeist mit Doppelbetten ausgestattet. Einige der Suiten bieten eine umfangreichere Ausstattung als andere.  Ein ansprechendes Willkommensgeschenk erwartet alle Suite-Gäste in ihrer Kabine.

Panorama-Reise 2022

Das Expeditionsteam an Bord

Die Mitglieder des Expeditionsteams besitzen nicht nur fundierte Kenntnisse über die Gebiete, die Sie erkunden werden. In erster Linie sind es Dozenten, die ihr Wissen gerne weitergeben. Gleichzeitig sind es auch Abenteurer, die in der Wildnis regelrecht aufblühen. Und sie sind Gastgeber, die mit viel Engagement und Leidenschaft dafür sorgen, dass Ihre Reise so entspannt und lehrreich wie möglich verläuft. Die Auswahl der Themen hängt von der Jahreszeit und den Gewässern ab, in denen wir reisen.

An Deck können Sie lokale Sehenswürdigkeiten direkt erleben und dabei mehr über die Natur, Kultur und andere Phänomene erfahren, denen wir entlang der Küste begegnen. Darüber hinaus wird Ihnen das Expeditionsteam das einzigartige norwegische Konzept des „friluftsliv“ (Leben im Freien) näherbringen und Ihnen die Möglichkeit bieten, während Ihrer Reise in Form von Wanderungen und Aktivitäten selbst aktiv am „friluftsliv“ teilzunehmen. Unsere engagierten Expeditionsteams haben eine Mission: Ihr Reiseerlebnis einmalig zu machen indem wir Sie in unsere Aktivitäten einbinden und Ihnen die Natur, die Tierwelt und die Kultur, die Sie während Ihrer Reise sehen und erleben, näherbringen.