Kolonialer Charme & verborgene Dschungelschätze

Tag 1 – Do / 6. Nov
Anreise nach Saigon

Gegen Mittag Linienflug von Frankfurt nach Saigon.

Tag 2 – Fr / 7. Nov
Willkommen im “Paris des Ostens”

Ankunft in Saigon und Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung. Entdecken Sie anschließend bei einer Besichtigungstour die verschiedenen Gesichter der Stadt: Das koloniale Saigon mit seinen baumbestandenen Boulevards, der Kathedrale Notre Dame, der Hauptpost und der Oper und im Kontrast dazu das quirlige Chinatown mit seinen reich verzierten Tempeln und Pagoden, zeugen von einer bewegten Vergangenheit.

Tag 3 – Sa / 8. Nov
Saigon: Cu Chi und Tay Ninh
Der heutige Ausflug führt Sie zunächst zu dem bekannten Tunnelsystem von Cu Chi. Diese beeindruckende unterirdische Anlage diente den Vietkong während der Indochina-Kriege als überdimensionales Operationsgebiet. Im Anschluss geht es weiter nach Tay Ninh, dem Sitz des Cao Dai-Glaubens. Der Haupttempel präsentiert sich als bunte architektonische Mischung aus buddhistischen, daoistischen, konfuzianischen und christlichen Elementen. Spät nachmittags kehren Sie zurück nach Saigon. Zur Entspannung bieten wir Ihnen eine Blindenmassage an (inklusive) . Lassen Sie sich von den »sehenden Handen« verwöhnen. (F, A)

Tag 4 – So / 9. Nov
Saigon – Hoi An

Ein Tagesausflug führt Sie von Saigon nach Can Tho, der Metropole des Mekong-Deltas. Wie ein Labyrinth aus tausenden Wasserstraßen und Inseln, schwimmenden Dörfern und Mangrovenwäldern präsentiert sich Ihnen die Lebensader der Region. Früchte- und Gemüsehändler versammeln sich auf dem schwimmenden Markt von Cai Rang, während Käufer ihre kleineren Boote geschickt zwischen den farbenfrohen Barken hindurch lenken. Nach der Rückfahrt am Abend Flug von Saigon nach Danang und Transfer zu Ihrem Resort in Hoi An. (F, A )

Tag 5 – Mo / 10. Nov
Hoi An: Stadterkundung

Genießen Sie unbeschwerte Stunden am palmengesäumten Strand oder erfahren Sie bei einer fakultativen Stadtführung mehr über die Geschichte der malerischen Stadt, deren Ursprünge über 2000 Jahre zurückreichen. Das Stadtbild ist seit Jahrhunderten fast unverändert und hat sich die Stimmung vergangener Zeiten bewahrt. (F)

Tag 6 – Di / 11. Nov
Hoi An – Hué

Der Vormittag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung oder lassen Sie sich bei einem fakultativen Kochkurs in die Geheimnisse der vietnamesischen Küche einweihen. Am Nachmittag führt Sie die Fahrt von Hoi An nach Hué über den Wolkenpass, einer der landschaftlich schönsten Strecken Vietnams. Vorbei an den Marmorbergen bieten sich immer wieder spektakuläre Ausblicke auf traumhafte Strände und einsame Buchten. (F, A)

Tag 7 – Mi / 12. Nov
Hué: Stadtbesichtigung

Hué besticht durch seine ruhige und anmutige Schönheit, geprägt von seiner idyllischen Lage. Heute steht Ihnen fakultativ ein ganztägiges Besichtigungsprogramm bevor. Beginnen Sie den Tag mit einer Bootsfahrt auf dem »Parfüm-Fluss« zur wunderschön gelegenen Thien-Mu Pagode. Anschließend besichtigen Sie die Grabanlage von Minh Mang, des zweiten Monarchen der Nguyen-Dynastie. Erkunden Sie gemeinsam am Nachmittag die zu Beginn des 19. Jh. entstandene Kaiserstadt, welche sich am Vorbild chinesischer Palastarchitektur orientiert. Falls Sie an diesem fakultativen Programm nicht teilnehmen möchten, steht Ihnen der Tag für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. (F, A)

Tag 8 – Do / 13. Nov
Hué – Hanoi – Halong-Bucht

Früh am Morgen Transfer und Flug von Hué nach Hanoi, der Hauptstadt Vietnams. Von hier aus geht es weiter zur Halong-Bucht. Gegensätzlicher könnten die Bilder kaum sein: Tradition und Moderne liegen auf der Strecke zwischen Hanoi und Haiphong eng beieinander. Reisfelder und Produktionsstätten für High Tech sind ständige Wegbegleiter. Nach Ankunft in der Halong-Bucht gehen Sie an Bord einer traditionellen Dschunke. (F, M)

Tag 9 – Fr / 14. Nov
Halong-Bucht – Hanoi

Wie eine versunkene Landschaft ragen über 3.000 wundersam geformte Kalksteinfelsen aus dem Meer, die der Legende nach durch einen Drachen entstanden sind. Genießen Sie das Frühstück an Bord während die grandiose Inselwelt an Ihnen vorüber zieht. Anschließend Rückfahrt nach Hanoi. Am Abend erleben Sie eine der traditionellen Wasserpuppentheater-Vorstellungen. Sie sehen eine bunte Aufführung, welche durch die Komposition von Musik, den in mühsamer Handarbeit hergestellten Holzpuppen und dem besonderen Ambiente einen ganz besonderen Eindruck hinterlassen wird. (F, M)

Tag 10 – Sa / 15. Nov
Hanoi: Stadterkundung

Eine Stadtbesichtigung bringt Ihnen eine der faszinierendsten Städte Vietnams näher. Zu Fuß und mit der Fahrradrikscha erkunden Sie die traditionelle Altstadt, einer der lebendigsten und ungewöhnlichsten Plätze Vietnams. Sie sehen das Ho Chi Minh-Mausoleum (wenn geöffnet) und die Einsäulenpagode, eine der ältesten Sakralbauten von Hanoi. Ihr Wissen über die Kulturhistorie Vietnams können Sie im Geschichtsmuseum vertiefen. Der dem chinesischen Philosophen Konfuzius gewidmeten Literaturtempel und der “See des zurückgegebenen Schwertes” sind weitere Höhepunkte des Tages. (F, A)

Tag 11 – So / 16. Nov
Hanoi – Siem Reap

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie Hanoi auf eigene Faust. Am Nachmittag Flug nach Siem Reap, nicht weit von dem antiken Zentrum der Khmer-Kultur Angkor (UNESCO-Weltkulturerbe) entfernt. (F, A)

Tag 12 – Mo / 17. Nov
Siem Reap: Angkor per Rad

Nach dem Besuch der Gesichtertürme des Bayon unternehmen Sie nachmittags eine Radtour zum berühmten Khmertempel, dem Angkor Wat. Die Anlage dieses architektonischen Meisterwerks gilt als das harmonischste von allen Bauwerken und bedeckt eine Fläche von 210 ha. Damit ist es wahrscheinlich die größte Tempelanlage der Welt. Weiter geht es zur Tempelruine auf dem Phnom Bakheng zum Sonnenuntergang. Er ist der erste Haupttempel, der im Angkor-Areal errichtet wurde. Falls Sie nicht an der Radtour teilnehmen möchte, steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. (F, A)

Tag 13 – Di / 18. Nov
Siem Reap: Angkor Wat

Weitere Besichtigungen in Angkor führen Sie heute zum Tempel Ta Prohm, der nicht nur durch seine Größe beeindruckt, sondern auch durch seinen malerischen Anblick – Bäume mit gewaltigen Wurzeln umschlingen das Bauwerk. An diesem Ort scheint die Natur sich das Gebiet wieder zurück zu erobern. (F, A)

Tag 14 – Mi / 19. Nov
Heimreise

Ein Kleinod der Hochkultur des 10. Jh. erleben Sie im künstlerischen Heiligtum Banteay Srei. Obwohl die Anlage relativ klein ist, beeindruckt der Banteay Srei durch seine äußerst fein gearbeiteten Reliefs, die liebenswerte Höhepunkte der künstlerischen Fantasie und handwerklicher Fähigkeit sind. Er bezaubert durch seinen außergewöhnlichen Charme und gilt für viele Besucher als das eindrucksvollste Monument von Angkor. Ein angemessener Abschluss Ihrer Indochina-Reise, denn am Abend fliegen Sie über Saigon zurück nach Frankfurt. (F)

Tag 15 – Do / 20. Nov
Willkommen zu Hause!

Morgens Ankunft in Frankfurt und individuelle Heimreise.

“Leistungen, die überzeugen”
Folgende Leistungen sind im Reisepreis eingeschlossen:

  • Rail & Fly (2. Klasse) für die Anreise nach Frankfurt und zurück
  • Vietnam Airlines-Linienflüge ab/bis Frankfurt in der Economy-Class, 30 kg Freigepäck
  • Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Class
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Kerosinzuschläge inklusive (Stand: August 2007)
  • Transfers, Ausflüge und Überlandfahrten in landestypischen Reisebussen
  • Bootsfahrten laut Programm
  • 11 Hotelübernachtungen Zimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke in der Halong-Bucht
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F=Frühstück,M=Picknick-Lunch, A=Abendessen)
  • umfangreiches inkludiertes Besichtigungsprogramm gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder
  • örtliche Gebeco-Erlebnisreiseleitung (wechselnd)
  • Gebeco-Infopaket mit Reiseliteratur


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten


Einreise:
Für die Einreise nach Vietnam und Kambodscha benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der mind. 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist. Für die Einreise nach Vietnam beträgt die Einreisesteuer
€ 48,- pro Person. Für die Einreise nach Kambodscha beträgt die Einreisesteuer $ 20,- pro Person. Für die Ausreise aus Kambodscha beträgt die Ausreisesteuer ebenfalls $ 20,- pro Person. Die Steuer ist jeweils vor Ort zu entrichten.

Hinweise:
Es gelten die Reisebedingungen der Gebeco mbH & Co. KG. Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Preise:

Preis ab 20 Personen: € 2099,- pro Person im DZ
Preis bei 15-19 Personen: € 2259,- pro Person im DZ
Einzelzimmerzuschlag: € 390,- pro Person im DZ

 

Min. Teilnehmer:  15 Personen
Max. Teilnehmer:  22 Personen


Aufpreis für Langstreckenflüge in der

Deluxe Economy Class:  € 495,- pro Person
Business Class:  € 1595,- pro Person

(nur auf Anfrage buchbar)

2% Frühbucherrabatt auf den Grundpreis bei Buchung bis 4.3.2007.

Anmeldeschluss: 27. Juni 2008

Fakultativer Stadtrundgang in Hoi An, Tag 5
Fakultative Stadtbesichtigung Hué und Bootsfahrt auf dem “Parfüm-Fluss”, Tag 7
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Preis: € 40,- pro Person

Fakultativer Kochkurs in Hoi An, Tag 6 (inkl. Mittagessen):
Preis: € 40,- pro Person

Reiseveranstalter:
Gebeco mbH & Co. KG, Kiel

Mehr Informationen, Reisevermittlung und Anmeldung:
Reisebonbon “TUI Travel Star”
Ansprechpartnerin: Frau Mechthild Hanses
Waldweg 11
22393 Hamburg
Tel: (040) 6019898
E-Mail: reisebonbon@t-online.de

Anmeldungen sind nur schriftlich möglich. Die Anmeldungen werden nach postalischem Eingang berücksichtigt.

Vorbehalt:
Stand Mai 2008. Irrtum und Änderungen müssen vorbehalten sein!

Wichtige Anmerkung:
Aus logistischen und anderen Gründen sind Änderungen manchmal unvermeidbar, so dass eine gewisse Flexibilität von den Reiseteilnehmern vorausgesetzt werden muss. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis. Änderungen bzgl. des Programmablaufes bleiben vorbehalten!