Blumenriviera und Côte d´Azur Ligurische Schönheiten
Südfrankreich und Italien – die Farbenpracht des Mittelmeeres

Reisetermin: 09.05. - 16.05.2018

Blumenriviera an der ligurischen und französischen Küste

Auf der einen Seite liegt das unvergleichlich azurblaue Mittelmeer mit seinen einmaligen und weltbekannten Städten wie Nizza, Cannes und Rapallo. Auf der anderen Seite liegt das Vorgebirge der wunderschönen Seealpen, mit seinen sanft aufsteigenden und von Oliven geprägten Hügeln und Hängen.

In den Gärten und an den Straßen warten die herrlichsten Blütenträume auf Sie. Grund für die Blütenpracht in dieser einmaligen Region ist das sehr angenehme, mediterrane Klima, bedingt durch die Lage zwischen Mittelmeer und Alpen und oft mehr als 300 Sonnentagen im Jahr. Die Highlights auf Ihrer Reise: Bei dieser Reise liegen die Höhepunkte nah beieinander. Bei entspannten Tagesausflügen, mit relativ kurzen Fahrstrecken,werden Sie in kleiner Gruppe von Ihrem ****  Standorthotel  Metropol in Diano Marina, die  Schönheiten der italienisch ligurischen Küste, der französischen Côte d´Azur und dem romantisch, traditionellen Hinterland in Ruhe entdecken. Natürlich haben wir auch bei unserer individuellen Kleingruppenreise wieder einige Besonderheiten für Sie eingeplant, die Ihnen als unvergessliche und zauberhafte Momente in Erinnerung bleiben werden.

1

Herzlich Willkommen an der Blumenriviera

Es geht in kleiner Gruppe per Linienflug mit der Lufthansa nach Genua und Sie werden voraussichtlich nachmittags ankommen. Schon beim Landeanflug werden Sie sehen, in welcher traumhaften Umgebung die wunderschöne, südfranzösische  Hafenstadt liegt.  Nach Ihrer Ankunft bringt Sie Ihre Reiseleitung zu Ihrem 4-Sterne Hotel Metropol in Diano Marina. Das von einem Garten mit Blumen und Olivenbäumen umgebene Hotel empfängt Sie mit einer familiären Atmosphäre. Terrasse, Speisesaal und Bar bieten einen traumhaften Ausblick auf den Golf von Diano Marina und Cervo. Unternehmen Sie noch einen Strandspaziergang vor Ihrem Abendessen, denn das Meer ist in nur 10 Minuten zu Fuß erreichbar.(A)

Bucht von Diano Marina  Hotel Metropol

2

Blumenstadt San Remo und das Ligurische Hinterland

Freuen Sie sich heute auf einen Ausflug nach San Remo. San Remo wird auch die Blumenstadt genannt, “Città dei Fiori” und ist in allen Teilen der Welt bekannt durch die reichen Gärten, schönen Parkanlagen und Beete, die im Glanze verschiedener Farben erstrahlen.  Die Stadt hat nur gut  55.500 Einwohner und gilt auch als beliebter Kurort.  Spazieren Sie auch mit Ihrer Kleingruppe durch die „Kasbah“ von San Remo, ein orientalisch anmutendes, sehr verwinkeltes Gewirr von Durchgängen und Gassen in der Altstadt. Der Blumenmarkt von San Remo ist unbedingt ein Besuch wert.

Die "Kasbah" in der Altstadt San Remos

Die “Kasbah” in der Altstadt San Remos

Auf der malerischen Küstenstraße geht es durch das elegante Ospedaletti und den Luftkurort Bordighera in das Hinterland nach Dolceacqua.

Das hübsche Dorf mit seiner verwinkelten Altstadt wird überragt von der Burgruine »Castello dei Doria«. Eine weitere bekannte Sehenswürdigkeit ist die gut erhaltene, römische Brücke, die, obwohl schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, den kleinen Fluss in einem einzigen Bogen mit 30 m überspannt. Hier in der Umgebung werden Weine angebaut und zum  Abschluss des Tages laden wir Sie und Ihre kleine Reisegruppe zu einer Weinprobe mit verschiedenen Weinsorten und einer Verkostung von ligurischen Snacks der Region ein. (F, A)

3

Monaco und der Rosengarten der Rothschild Villa

Heute führt Sie der Ausflug zunächst in den zweitkleinsten Staat der Welt, in den mondänen Stadtstaat und Fürstentum Monaco. Herrliche Palmengärten, prächtige Promenaden und elegante Geschäftsstraßen bestimmen das Bild. Ein Spaziergang durch die mittelalterlichen Gässchen führt Sie in die Kathedrale Saint Nicolas (Grab der Fürstin Gracia Patricia) und zum Fürstenpalast der Grimaldis, den Sie von außen besichtigen werden.

Anschließend führt die Fahrt entlang auf einem Teil der Rennstrecke des Großen Preises von Monaco nach Monte Carlo. Monte Carlo ist ein Stadtbezirk in Monaco und Verwaltungsbezirk des Fürstentums.

Nachmittags machen Sie Stopp am St-Jean-Cap Ferrat, wo Sie den schönen Palast der Villa Ephrussi de Rothschild sehen. Die traumhafte Villa, im schönsten “Belle-Epoque-Stil”, beherbergt eine Sammlung von besonderen Kunstwerken. Die Pflanzen der 9 Gärten geben die jahreszeitlichen Veränderungen wieder. Besonders im Mai ist der Garten beeindruckend. (F, A)

Hafen von Monte Carlo

Hafen von Monte Carlo

Panoramastrasse nach Eze

atemberaubender Blick von Panoramastrasse

4

Freizeit oder Genua, Rapallo und Portofino

Heute ist Freizeit angesagt. Gestalten Sie den Tag nach Ihren eigenen Vorstellungen. Stadtbummel, Strandspaziergang oder einfach nur mit Ihrem Lieblingsbuch auf der Hotelterrasse sitzen…

Alternativ bieten wir einen optionalen Ausflug am Vormittag an. Genua ist die erste Station. Während Ihres Stadtspaziergangs durch die mittelalterliche Altstadt sehen Sie den Dom San Lorenzo. Vorbei an den Stadttoren aus dem 11. Jahrhundert geht es zum Ferrariplatz mit einem herrlichen Springbrunnen und dem Dogenpalast. Im Anschluss führt Sie eine Fahrt entlang der wildromantischen Felsküste Liguriens nach Rapallo. Hier startet bei schönem Wetter die Schifffahrt nach Portofino (ca 13,– € vor Ort zahlbar und wetterabhängig). Portofino ist ein winziger Ort mit farbenprächtigen Turmhäusern und ist auf den ersten Blick ein einfaches Fischerdorf mit bunten kleinen Häusern jedoch heute mondäner Treffpunkt der Prominenz. Bei schlechter Witterung bleiben Sie in Rapallo und trinken dort in Ruhe Ihren Cappuccino und erleben das Treiben am Marktplatz. Die Rückkehr ist am Nachmittag und es bleibt noch Zeit zur freien Verfügung.(F, A)

Schifffahrt nach Portofino

Optionale Schifffahrt nach Portofino

 

5

Blumenfarm Albenga, Finale Ligure und Finalborgo

Bei diesem Halbtagesausflug besuchen Sie eine Blumenfarm bei Albenga. Sie sehen die
Ausstellung der “vergessenen Pflanzen” mit Erklärungen über den Anbau, Gewächshäuser und Felder mit Obstbäumen und Palmen – eine grüne Oase! Entlang der malerischen Küstenstraße geht es nach Finale Ligure mit seiner Palmenpromenade und nach Finalborgo mit seinen Gässchen, einer alten Stadtmauer und der Kathedrale. (F, A)

ligurisches Hinterland

Ausflug ins ligurische Hinterland

Blumenfarm bei Albenga

Blumenfarm bei Albenga

6

Eze Village, Nizza und Cannes modern und traditionell

Nach dem Frühstück geht es entspannt Richtung Nizza-  der modernen, blühenden Stadt mit  vielen kulturellen Angeboten. Auf dem Weg dorthin halten Sie mit Ihrer Kleingruppe an einer Parfumfabrik im Eze Village und bekommen einen Einblick in die Geheimnisse der Herstellung  des Parfums.
Die Tradition in Nizza wird groß geschrieben und der Karneval ist weltbekannt. Der bunte Blumenmarkt fehlt auch hier nicht und die Prachtstraße , die berühmten “Promenade des Anglais”, ist zum Wahrzeichen der Stadt geworden. Während eines Stadtrundgangs haben Sie die Möglichkeit, die Schönheiten Nizzas zu erkunden. Sehen Sie die pittoresken Straßen, erleben Sie das bunte Treiben auf den Märkten und bummeln Sie durch die malerischen Altstadtgassen.

Promenade des Anglais in Nizza

“Promenade des Anglais” in Nizza

Cannes, nur gut 30 km entfernt und  wieder entlang der atemberaubenden Küste, wartet als  “Perle der Côte d´ Azur” auf Sie. Die weltbekannten internationalen Filmfestspiele finden hier jährlich statt. Mitten im Ort spazieren Sie auf der schönen, palmenbesäumten “Croisette” , die ihren ganz besonderen Reiz hat.  Tauchen Sie ein in die Faszination des Jetset-Ortes, mit seinen luxuriösen Villen sowie wunderschönen Sandstränden. Diesen Ort müssen Sie einfach gesehen haben. (F, A)

Cannes Croisette

Küste & palmenbesäumte “Croisette” in Cannes

7

Zeit für Sie!

Heute können Sie die Eindrücke der letzten Tage entspannt Revue passieren lassen. Sie haben Freizeit und gestalten Ihren Tag ganz nach Ihren Wünschen. Vielleicht erkundigen Sie mit Ihren Reisefreunden aus Ihrer kleinen Gruppe auf eigene Faust die nähere Umgebung.

 "Corpus Christi"  Diano Marina Wochenmarkt

Zeit zur Entspannung – Buntes Markttreiben in Diano Marina

Die Blütezeit der Stadt begann im 13. Jahrhundert, als sich Diano Marina zu einem der wichtigsten Seehandelshäfen für das ligurische Olivenöl entwickelte. Im Heimatmuseum von Diano Marina findet man Fundstücke aus den unterschiedlichsten Epochen. Angefangen von vorrömischen Keramiken über Vasen und Amphoren eines vor Diano gesunkenen römischen Handelschiffes bis hin zu Gegenständen aus der napoleonischen Zeit und der Renaissance.

Diano Marina ist auch Ausgangspunkt für Ausflüge  zum “Whalewatching” im Golf von Genua.

Hotel Metropol

Abschiedsessen mit der
Gruppe in Ihrem
“Hotel Metropol”

Zwischen Mai und Juni ist die ganze Stadt in einen prächtigen Blumenschmuck gehüllt: Zum Fest des “Corpus Christi” werden bei der sogenannten “Infiorata” alle Straßen des Ortes mit Blumenornamenten geschmückt. Freuen Sie sich auf das gemeinsame Abschiedsessen mit Ihrer kleinen Gruppe am Abend in Ihrem Hotel  (F, A)

8

Ciao schöne Blumenriviera

Heute endet Ihr wunderschöner “blumiger” frühsommerlicher Urlaub. Eine abwechslungsreiche Woche am schönen Mittelmeer liegt hinter Ihnen. Nach einem entspannten letzten Frühstück  fahren Sie am Mittag nach Nizza und fliegen von hier aus zurück nach Hause. Freuen Sie sich schon jetzt auf das gemeinsamen Nachtreffen mit Ihrer Kleingruppe und den gemeinsamen Erzählungen und auf schöne Bilder die Sie sich dann als Erinnerung an die schöne Zeit zusammen ansehen werden. (F)

Rueckflug ... Wiedersehen beim Nachtreffen in Hamburg

Rückflug … Wiedersehen beim Nachtreffen in Hamburg

* F = Frühstück, A = Abendessen