MS Midnatsol Kulturelle Schätze Europas
MS Midnatsol – Expeditionsreise Westküste Europa

Reisetermin: 18.09.2016 - 26.09.2016

Kulturelle Schätze Europas

Von Amsterdam bis Casablanca

Der Herbst ist eine wunderschöne Zeit, um die bezaubernde Westküste Europas auf einer Reise zu erkunden. Tagsüber ist es noch immer warm und sobald Sie den Ärmelkanal durchquert haben warten schon die wunderschönen Kanalinseln auf Sie. Schon im Norden Spaniens freuen Sie sich auf eine Durchschnittstemperatur von 21 Grad   Das perfekte Wetter für entspannende Tage an Bord des Hurtigruten Expeditionsschiffes ” MS Midnatsol”. Genießen Sie  die Tage auf den offenen Decks und beobachten Sie den Sonnenuntergang von dem bequemen Sessel im verglasten Panorama-Salon. In legerer Atmosphäre und vorzüglichem Essen an Bord erleben Sie diese begleitete Gruppenreise mit gleichgesinnten Mitreisenden mit denen Sie sich immer wieder austauschen und Ihre Erlebnisse teilen können.

Die Highlights auf Ihrer Reise

Diese außergewöhnliche Seereise ist eine Kombination aus traumhafter, abwechslungsreicher Natur,  Geschichte und bedeutsamen UNESCO-Weltkulturstätten und Sie werden auf Ihren Landgängen viele neue Eindrücke gewinnen. Sie werden Einblicke in die Lebensweise der Bevölkerung anderer Länder erhalten und auf Ihrem Weg in den Süden von der Schönheit der Natur ganz sicherlich beeindruckt sein. Historiker, Geografen, Geologen und Biologen werden informative Vorträge halten und Ihnen für Ihre Fragen und zur Verfügung stehen.

1

Amsterdam, Niederlande

Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung geht es per Linienflug nach Amsterdam, in  die Hauptstadt der Niederlande. Dort wartet Ihr schwimmendes Hotel, das beliebte Hurtigruten Postschiff MS Midnatsol auf Sie um mit Ihnen auf Reisen zu gehen und die kulturellen Schätze entlang der europäischen Westküste zu entdecken. Nachdem Sie gemeinsam mit Ihrer kleinen Gruppe auf der MS Midnatsol eingecheckt haben, haben Sie noch Zeit sich in Amsterdam umzusehen. Das Zentrum kann gut zu Fuß erkundet werden Die Kanäle, oder besser Grachten umgeben den gesamten historischen Teil. Bekannt ist die Stadt auch für ihre Museen der Weltklasse: dem Rijksmuseum, dem Anne Frank Museum und auch z.B. das Van Gogh Museum. Hier entdecken Sie sicher schon einige kulturelle Schätze. Da Sie über Nacht bleiben, nutzen Sie doch die Möglichkeit am Abend,, ob in kleiner Gruppe, mit Ihrem Partner oder Ihrer besten Freundin, für einen abendlichen Bummel. Eine entspannte Grachtenfahrt lohnt sich. Übernachtung und Abendessen auf Ihrem Hurtigrutenschiff MS Midnatsol.

2

Amsterdam und der Ärmelkanal

Alle Mann an Bord!

Noch vor dem Frühstück verlassen Sie Amsterdam und Ihre MS Midnatsol fährt durch den Nordseekanal. Spannend…..denn bei der Stadt Ijmuiden und Amsterdam schließen je vier Schleusen den Kanal gegen die Nordsee und dem Ijsselmeer ab.  Sicherlich werden Sie einige Mitreisenden aus Ihrer Kleingruppe an Deck treffen, denn die Schleusen zu durchfahren ist auf dieser Seereise ein kleines Highlight. Nach dem Frühstück legen Sie den restlichen Tag auf dem Ärmelkanal zurück, der zwischen England und Frankreich liegt. Er verbindet die Nordsee mit dem Atlantik und mit mehr als 500 Schiffen pro Tag ist er der meist befahrene Seeweg der Welt. Halten Sie Ihren Fotoapparat bereit. Entspannt können Sie von dem Panorama-Salon Ihrer MS Midnatsol  Sie Ozeanriesen aus allen Teilen der Welt auf ihrem Weg durch den Kanal bestaunen.

Ärmelkanal

3

Guernsey, Kanalinseln

Freuen Sie sich heute auf  “britischen Stil und französische Lebensart” . Die ausgesprochen reizvollen Kanalinseln sind eine kleine Inselgruppe im Ärmelkanal und erfreuen sich eines typisch ozeanischen, gemäßigten und milden Klimas, das mit der vorteilhaften Lage zum warmen Golfstrom bedingt ist. Durch dieses fast mediterrane Klima ist die Pflanzenwelt sehr abwechslungsreich und selbst Palmen sind hier zu Hause. Sie steuern Guernsey, die zweitgrößte der Kanalinseln an, die sich vor der französischen Normandieküste befindet. Beginnen Sie Ihre Erkundungstour auf Guernsey in der Hauptstadt St. Peter Port. Sie haben den ganzen Tag Zeit, um durch die Stadt zu bummeln und in einem der wunderschönen kleinen Geschäfte mit Silberschmuck oder anderen wunderbaren Kleinigkeiten sicher fündig zu werden.

Probieren Sie unbedingt einen typischen “Cream-Tea”! Oder…haben Sie Lust auf eine kleine Wanderung auf einem der vielen Klippenwege, der entlang des Meeres führt? Die ist ein wunderschönes Erlebnis, eine nette Abwechslung und hier können Sie ausführlich die bemerkenswerte Vegetation bewundern. Am Abend geht es mit Ihrer MS Midnatsol weiter Richtung Süden. Beim Abendessen mit Ihren Reiseteilnehmern aus Ihrer Kleingruppe gibt es sicherlich viel zu erzählen.

4

Durch den Golf von Biskaya mit Ihrer MS Midnatsol

Von Galicien in Spanien bis hin in die französische Bretagne zieht sich der schöne Golf von Biscaya und ist bekannt für verschiedene historische Schlachten, aber auch für seine besonderen Meeresbewohner wie Delfine und Wale. Hier ist auch der Seevogel und hervorragende Segelflieger, der Tölpel zu Hause. Das Expeditionsteam wird Sie im Vortragsaal und auf den offenen Decks im Laufe des Tages über die geschichtlichen und biologischen Aspekte des Golfs informieren. Jede Frage ist willkommen! Machen Sie es sich mit einem schönen Buch bequem auf dem Panoramadeck und halten Sie ein Pläuschchen mit einem Ihrer Mitreisenden aus Ihrer Kleingruppe. Dieser Tag lädt zum Entspannen ein. Sie werden Zeit haben, um die letzten Tage Revue passieren zu lassen und nach dem Mittagessen ein kleines Nickerchen zu machen. Nach dem gemeinsamen Abendessen spazieren Sie an Deck und genießen die schöne Aussicht. Vielleicht mit einem Cocktail in der Hand…

5

La Coruña im Norden Spaniens

Der wunderschöne Naturhafen an der nordwestlichen Spitze Spaniens, La Coruña wartet auf Sie und prahlt mit seiner legendären Geschichte. Bereits die Phönizier, Kelten und Römer hatten sich hier niedergelassen und die Vorteile des geschützten Hafens genutzt. Den ersten Eindruck von dieser Stadt erhalten Sie, wenn die MS Midnatsol auf unserem Weg in den Hafen den 55 m hohen Herkulesturm passiert, der als ältester in Betrieb befindlicher Leuchtturm gilt. 2009 wurde er zum Weltkulturerbe ernannt.

Hier in der größten Stadt Galiciens, leben rund 244.000 Menschen, und das auf einer Fläche von 36,8 km². Freuen Sie sich auf einen entspannten Spaziergang durch die Altstadt. Hier sehen Sie sich unbedingt die berühmte Straße Avenida Marina an. Dort finden Sie die mehrgeschossigen, traditionellen, galizischen Gebäude mit ihren eleganten Glasfronten, die weltweit äußerst bekannt sind und zum architektonischen Wahrzeichen von La Coruña geworden sind. Sie werden beeindruckt sein von den Relikten der verschiedenen Menschen und Kulturen, die der Stadt ihr atemberaubendes Aussehen gaben. Sehenswert sind aber auch die Stadtstrände (Riazor, Orzan). Vielleicht gönnen Sie sich ein Bad im Meer…denn bei einer Tagesdurchschnitts- Temperatur von 22 Grad im September, ist es sicher eine Überlegung wert. Übrigens….im 14. und 15. Jahrhundert wurde die Stadt auch für englische Pilger interessant , die auf dem Jacobsweg Richtung Santiago de Compostela waren. Die Entfernung dorthin beträgt nur ca 75 km.

6

Porto, Nordportugal

Heute erreichen Sie Leixões und damit den Hafen von Porto. Die beeindruckende, lebendige Stadt im Norden Portugals liegt nur 4 km nördlich an der Mündung des Flusses Douro. Es ist ein unbedingtes Muss sich die Stadt anzusehen, vor allen Dingen, Ribeira, das historische Zentrum der Stadt, welches am nördlichen Ufer des Flusses Douro liegt und ebenso zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Gönnen Sie sich eine Fahrt auf dem Douro in einem der nachgebauten „Rabelo-Booten“, denn von hier aus haben Sie die perfekte Aussicht auf den historischen Stadtkern. Bei einem Stadtrundgang schauen Sie sich auch die Kathedrale von Porto an, die noch aus der Zeit der Reconquista stammt. Die Kathedrale wurde wie viele der anderen Kirchen während der Barockzeit umgestaltet. Deshalb wird Porto auch als die Stadt des Barock bezeichnet.

Hier im Douro-Tal ist der weltbekannte Portwein zu Hause. Verpassen Sie nicht ihn zu kosten und besuchen Sie auch eine der berühmten und originellen Wein-Kellereien. Vielleicht kommen Sie eines Tages zurück und nehmen an einer Flusskreuzfahrt durch das Douro-Tal teil, die von hier aus starten.

7

Lissabon, Portugal

Heute legt Ihr Postschiff MS Midnatsol  in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon an. Die Stadt zieht sich am nördlichen Ufer der Flussmündung des Tejos entlang. Genießen Sie die Einfahrt vom Atlantik in die Stadt und werfen einen 1. Blick auf die zweitlängste Hängebrücke weltweit, der Ponte 25 de Abril. Sie verbindet in Nord-Süd-Richtung den Lissabonner Stadtteil Alcântara mit der Stadt Almada.

Lissabon liegt auf sieben Hügeln. Die höchste Erhebung im Stadtgebiet erreicht sogar 226 Meter. Eine Stadtrundfahrt ist hier genau das Richtige um einen tollen Überblick zu bekommen. Die Altstadt liegt in fast unmittelbarer Nähe zum Hafen und ist mit seinen Kopfsteinpflastergassen besonders sehenswert. Eines der bekanntesten Gebäude und UNESCO-Weltkulturstätten ist der Turm von Bélem. Früher stachen von Belém aus die Schiffe der Eroberer in See, heute können Sie auf den Torre de Belém steigen und einen beeindruckenden Blick auf den Fluss Tejo genießen. Ganz in der Nähe liegt das weltberühmte Hieronymus-Kloster, auch im typischen Manuelinik-Stil erbaut, einer typischen portugiesischen Variante der Spätgotik. Unser Geheimtipp: die Confeitaria Pastéis de Belém. Sie ist zwar kein Weltkulturerbe, aber  fast so berühmt wie das Kloster: Sie ist die Wiege der Vanilletörtchen. Die unvergleichlich köstliche  Eiersahnecreme auf  Blätterteig verheißt das Glück auf Erden und ist eine Sünde wert ;-) !!
Wer gern shoppen mag: Die Avenida da Liberdade ist “die” Prachtstraße in Lissabon und hier werden Sie sicherlich einige Ihrer Mitreisenden aus Ihrer Kleingruppe in einem kleinen Cafe treffen, die das lebendige Treiben entspannt bei einem Kaffee beobachten. Freuen Sie sich auf diese besondere Stadt.

8

Cádiz, Spanien

Nach diesen wunderschönen Eindrücken des Vortages geht es weiter Richtung Süden und Sie erreichen nach einem entspannten Morgen an Bord zur Mittagszeit Andalusien und den Hafen von Cádiz. Diese spanische Stadt  ist fast ganz vom Atlantischen Ozean umgeben und nur durch eine sehr kleine Landenge mit dem Festland verbunden. Sie ist die älteste Stadt Europas und Partnerstadt Havannas. Die Ähnlichkeit mit der quirligen Hauptstadt Kubas ist verblüffend. Dies hat einen geschichtlichen Hintergrund und wird Ihnen Ihre Reiseleitung an Bord gern erläutern.  Kilometerlange weiße Sandstrände gehören ebenso zum Stadtbild, wie die Überreste der alten Stadtmauer und sie gilt auch  als die älteste Stadt des Abendlandes. Jerez, die Heimat des Sherry liegt im Hinterland von Cadiz.  Bodegas und Kellereien laden Sie ein, mehr über dieses einmalige Getränk zu erfahren und zu probieren. Vielleicht legen Sie aber heute auch einfach nur einen Nachmittag an einem der bezaubernden Strände ein und unternehmen barfuß einen langen Spaziergang.

9

Casablanca, Marokko

Ihre wunderschöne Reise entlang der Westküste Südeuropas geht nun leider zu Ende und das orientalische Casablanca wartet auf Sie. Wer verbindet nicht den Namen der Stadt Casablanca mit dem alten amerikanischen Romantikdrama „Casablanca“ mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman in den Hauptrollen. Genau in dieser Stadt sagte Bogart: „Schau mir in die Augen Kleines“.

Wenn Ihre MS Midnatsol langsam in den Hafen von Casablanca einfährt, müssen Sie sich unbedingt auf einem Außendecks einfinden, denn dann werden Sie in den Genuss kommen können, die 7. größte Moschee der Welt, die Hassan-II.-Moschee zu sehen. Unglaubliche  105.000 Gläubige können hier gleichzeitig beten. Ganz gleich aber, ob Sie religiös sind oder nicht: Dieses Gebäude wird jeden beeindrucken. Die Ausschiffung beginnt gleich nach dem Anlegen des Schiffs. Vielleicht haben Sie aber dennoch ein wenig Zeit, um mit Ihrer Kleingruppe auf dem Weg zum Flughafen, der Stadt Casablanca einen Besuch abzustatten und zumindest einen kleinen Eindruck von einer lebendigen afrikanischen Stadt zu gewinnen. Eine traumhafte Reise geht zu Ende. Freuen Sie sich aber jetzt schon auf das Wiedersehen Ihrer Mitreisenden und auf gemeinsame Erinnerungsfotos beim Nachtreffen. Willkommen in Hamburg.