Kalabrien – Italiens Stiefelspitze und Liparische Inseln

Reisetermin: 01.10.2021 - 11.10.2021

Ihr Zuhause für 10 Tage: 7 Tage inkl Ausflüge von Ihrem Standorthotel und weil es so schön ist: noch 3 Tage im Anschluß in dem schönen Ort Tropea , die Sie ganz nach Ihrem eigenen Gusto verbringen können.
Das pittoreske Tropea – viele Italienkenner sagen…es sei die schönste Region Italiens und ein wirklicher Geheimtipp. Von hier aus geht es auf sternförmigen Ausflügen in die schöne Umgebung.

Ganz im Süden Italiens in der Stiefelspitze und nur durch eine Meerenge von Sizilien getrennt, entdecken Sie hier Traumstände vor azurblauem Meer, malerische Dörfer, in denen scheinbar die Zeit stehen geblieben ist und  Zeugnisse jahrtausendalter griechischer Geschichte. Waldreiche Gebirgszüge mit kleinen Bergdörfern und kleinen Bauernhöfen bringen Abwechslung pur.

Sie freuen sich schon auf die Verkostung einiger kalabresischer Spezialitäten?
Auf der Hochebene von Poro, im landwirtschaftlichen Zentrum Kalabriens sind  Sie zu einer Verkostung auf einem kleinen Bauernhof  eingeladen um dort wunderbare, landestypische Köstlichenkeiten wie z.B. die N´duja mit Käse, Wein und Gemüse zu genießen.

Das BESONDERE:
Erleben Sie eine Tages-Kreuzfahrt auf die Liparischen Inseln, denn die wunderschöne Äolische Inselkette mit ihren charmanten Vulkaninseln wie Stromboli und Lipari liegen „direkt vor Ihrer Haustür“.

SEHR VORTEILHAFT:
Nachdem Sie die Umgebung und Kalabrien schon besser kennengelernt haben, stehen Ihnen noch 3 Tage in dem schönen Ort Tropea zur Verfügung, die Sie ganz nach Ihrem eigenen Gusto verbringen können. Vielleicht legen Sie einen Strandtag ein, oder entdecken verwinkelte Gassen der Altstadt….ganz wie Sie es wünschen! Und weil es als einzige Nonstop-Verbindung „nur“ Flüge ab Hannover gibt, bringen wir Sie mit dem Bus zum Flughafen Hannover wo sehr gute Flugverbindungen auf Sie warten. *( vorbehaltlich Änderungen )

Unser besonderer Service: Begleitung unseres Reisebüros
ab Hamburg bis zu Ihrem Abflug in Hannover ;-)

Anmeldeformular DZ / DZ mit Meerblick / EZ

1

Willkommen in Kalabrien

Begleiteter Bustransfer ab Hamburg Sasel zum Airport Hannover. Sie starten Richtung Italien zur Spitze des Stiefels. Vom Flughafen Lamezia Terme geht es direkt zu Ihrem Hotel in den pittoresken Ort Tropea. Hier findet das Leben auf den Plätzen statt und vielleicht machen Sie nach dem Abendessen noch einen Spaziergang durch die verwinkelten Gassen und genießen Ihren ersten originalen Cappuccino. (A)

http://www.kleingruppenreisen.com/wp-content/uploads/Fotolia_154771707_S.jpg

Freuen Sie sich auf ereignisreiche Tage

2

Capo Vaticano und die alten Dörfer

Smaragdgrünes Wasser sowie herrliche, feine Sandstrände, zerklüftete Buchten und steil in das Meer fallende Klippen machen das Gebiet am Capo Vaticano zu einem der prachtvollsten Küstenabschnitte in Kalabrien. Ein grandioses Naturschauspiel bietet sich Ihnen hier: Inmitten von Feigenkakteen überblicken Sie  von diesem idyllischen Kap aus die gesamte Straße von Messina sowie die äolischen Inseln mit dem berühmten Stromboli.

Capo Vaticano

Die alten Dörfer am und um das Kap sind reich an Geschichte, Legenden, Folklore und Tradition. Atemberaubende Ausblicke bietet dieser Aussichtsbalkon Kalabriens
und lädt zum Träumen ein!
Im Anschluss fahren Sie zurück  nach Tropea, die Perle des Tyrrhenischen Meeres und bekanntester Ort am Capo. Tropea ist beispielhaft für die gesamte Szenerie der Costa degli Dei, der sogenannten Gottesküste im Westen Kalabriens. Die Stadt mit ihren engen Gassen, unzähligen Geschäften

The narrow cobblestone street with a bicycle and medieval houses of Gamla Stan historic old center of Stockholm at summer sunny day.

Bummeln Sie durch verwinkelte Gassen

und ihrer einzigartigen Eleganz wurde direkt auf einer Klippe über dem malerischen Strand gebaut und gehört zu den schönsten Orten Italiens.  Abseits des zentralen Corso verstecken sich spätmittelalterliche Paläste. Tropea, einst Adelssitz, glänzt noch
heute durch seine zahlreichen Paläste und Kirchen. (F, A)

3

Tages-Kreuzfahrt zu den Liparischen Inseln

Heute ist schon ein wunderbarer Tagestripp geplant: Eine Minikreuzfahrt zu den Liparischen Inseln. (witterungsbedingt) Sie werden auch die  Äolischen Inseln genannt und  zählen zu einer der schönsten Inselgruppe des Mittelmeeres.  Die Inseln vulkanischen Ursprungs liegen etwa 30 Seemeilen von der kalabrischen Küste entfernt und wurden im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Eine bewegte Vergangenheit und die gewaltige Schönheit der Natur machen die Liparischen Inseln absolut sehenswert.

Schönheit im Mittelmeer

Zur Inselgruppe mit einer Gesamtfläche von 115,4 km² zählen sieben bewohnte Inseln mit ca nur 13.700 Einwohnern

Während des Ausfluges besuchen Sie Stromboli, Lipari und Vulcano. Transfer vom Hotel zum Hafen (F, A)

4

Reggio di Calabria und die Fischer in Scilla

Der Dom, das Archäologische Museum, ein Spaziergang entlang der prächtigen Uferpromenade Matteotti, ein Bummel auf der eleganten Einkaufsstraße Corso Garibaldi; das alles erwartet Sie in Reggio di Calabria, der größten Stadt Kalabriens. Sie wandeln zwischen Gestern und Heute.

Scilla liegt 28 km nördlich von Reggio Calabria direkt an der Straße von Messina.

Auf der Rückfahrt entlang der zauberhaften Costa Viola erwartet Sie die Stadt Scilla.

Fishing colorful boats on sandy beach, Scilla, Calabria, Italy

Entdecken Sie das urigen Fischerviertel Chianela in Scilla

Abschließend führt uns der Ausflug weiter nordwärts an der Küste entlang. In Palmi angekommen endet der Tag mit dem Besuch des überregional bedeutenden Völkerkundemuseums. (F, A)

5

Zeit für Sie

Erholen Sie sich in der Hotelanlage und lassen Sie die letzten Tage Revue passieren. Vielleicht erkunden Sie Tropea, diese schöne, architektonische Perle noch einmal auf eigene Faust. Ursprünglich im 13./14.Jhd. als Festung erbaut , soll das heutige Stadtbild um 1700 entstanden sein.

Church of Santa Maria dell'Isola

hier tron die „Santa Maria dell’Isola“

bummeln durch das zauberhafte Städtchen mit engen Gassen, zahlreichen Cafés

Italienischer-Cappuchino

Genießen Sie einen italienischen Cappucchino

und kleinen Boutiquen oder genießen die Freizeit am Strand. Zwischen Meer und Felswand und der auf ihr plazierten Häuserzeile liegt der Strand und direkt unterhalb der Wand verläuft die Uferstraße. (F, A)

6

Waldreiche Serre, einzigartige Höhlenkirche "Piedigrotta"

Die Fahrt führt uns zunächst auf 790 Meter Höhe. Inmitten der waldreichen Hochebene Serre liegt das Städtchen Serra San Bruno. Dieses ist benannt nach dem heiligen Bruno von Köln, der hier im Jahre 1091 eine Einsiedelei und damit den Kartäuserorden gründete.
Ein Ort der Ruhe und Andacht. Malerisch auf den steil aufragenden Ufern einer schmalen Bucht liegt der mittelalterliche Ort Pizzo.

Reggio Calabria,

Castello Aragonese

Im Castello Aragonese erfahren wir, wie das napoleonische Zeitalter in Süditalien endete und sehen die einzigartige Höhlenkirche “Piedigrotta”.

Rock-hewn Church, Pizzo Calabro, South Italy

Bemerkenswerte Skulpturen….

Zusammen bummeln wir durch die verwinkelten Gassen des Ortes und lassen den Charme auf uns wirken.

Italian desert with ice cream, tartufo, raspberry, strawberry and chocolate

kalabresische Spezialitäten

Sie sollten nicht versäumen, das köstliche Tartufo Eis zu probieren.  (F, A)

7

Agriturismo mit kalabresischen Spezialitäten

Dieser Ausflug führt uns ins Landesinnere Kalabriens. Zungri liegt rund 571 Meter über dem Meeresspiegel auf der Nordseite der Hochebene von Poro. Die Stadt ist eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Zentren dieser Region. Hier besuchen Sie einen kleinen Bauernhof,

Handmade wooden agriturismo sign

der Zwiebeln, N´duja, die typische Salami aus Kalabrien, Wein, Käse und Gemüse produziert. Natürlich darf heute die Verkostung einiger kalabresischer Spezialitäten nicht fehlen.

Meat plate, cold smoked pork, jamon, prosciutto, salami served with wine, nuts and olives

Freuen Sie sich auf die heutige Verkostung

Schließlich besuchen Sie die Höhlen von Zungri und die Marienkirche und der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F, I, A)

8

Zeit für Sie

Die nächsten Tage haben Sie die Möglichkeit, den schönen Ort Tropea mit seinem Strand nochmal ganz entspannt zu erleben und zu genießen.

Vielleicht verbringen Sie heute mal einen Tag am Strand.
Ihr Hotel ist gut gelegen und so erreichen Sie bei einem entspannten Spaziergang (ca. 20 Minuten) schon den Strand von Tropea. Von der Altstadt führt eine Treppe hinab zu Wasser. Der Strand ist insgesamt fast 4 km lang und wird von einem Sandsteinfelsen, auf der die Kirche Santa Maria dell’Isola steht, in zwei Hälfte getrennt: die Spiaggia A Linguata liegt links und die Spiaggia „Le Roccette“ liegt auf der rechten Seite. Beides sind Sandstrände, die linke Seite ist ein wenig steiniger.

Nochmal in Ruhe auf eigene Faust entdecken…

Hinter der Kirche gibt es einen wunderschönen Garten, den man besichtigen kann.
Das glitzernde türkisfarbige Wasser ist so glasklar und ähnelt durch die leicht steinige Küste der Karbik… (F,A)

9

Zeit für Sie

Genießen Sie unbedingt noch die kulinarischen Leckerbissen Italiens.
Es gibt viele  kalabrische Spezialitäten.

Zum Beispiel die Delikatesse „Nduja“ – eine würzige Salami

Sie wird in der tyrrhenischen Region hergestellt, ist aber in ganz Kalabrien verbreitet.

In den vielen kleinen Nebengassen Tropeas entdecken entdecken Sie immer wieder schöne Trattorien, Bars, Osterien und Restaurants. (F, A)

10

Zeit für Sie

Bei einem gemeinsamen Abendessen können Sie sich mit Ihren neuen Reisefreunden aus Ihrer Kleingruppe über das Erlebte noch einmal austauschen und sich auf das Nachtreffen und Wiedersehen in Hamburg freuen. (F, I, A)

11

Ciao Bella Italia

Heute heißt es Abschied nehmen von den Schönheiten Kalabriens. Sie fahren zum Flughafen Lamezia Terme wo Sie Ihren Rückflug in Ihre Heimat antreten. Dann Busabholung ab Airport Hannover und Transfer nach Hamburg Sasel. (F)

Pizzo Calabro al Tramonto - Calabria, Italia

Auf Wiedersehen – „Sopra ci vediamo“

F = Frühstück,  I = Imbiss, A = Abendessen