In 19 Tagen durch 3 Länder Afrikas

06.10. – 25.10.2009

Reiseroute
Frankfurt, Windhoek, Gobabis, Ghanzi, Maun, Okavango-Delta, Victoria Falls, Chobe Nationalpark, Mudumu Nationalpark, Rundu, Etosha Nationalpark, Otjwarongo, Okahandja, Windhoek, Frankfurt

Reiseprogramm

Tag 1 – Di / 06. Okt
DER TRAUM BEGINNT

Bahnanreise ab Ihrem Heimatbahnhof (oder Flug von Hamburg gegen Aufpreis) nach Frankfurt. Am späten Abend Flug mit AIR NAMIBIA nonstop nach Windhoek. Nachtflug.

Tag 2 – Mi / 07. Okt
ANKUNFT IN NAMIBIA

Begrüßung der Reiseteilnehmer am internationalen Flughafen Windhoek durch unsere deutschsprachige Reiseleitung. Transfer in die 42 Kilometer entfernte Hauptstadt Windhoek. Stadtrundfahrt durch die namibische Hauptstadt, besucht werden die Christuskirche, das Reiterdenkmal, die Alte Feste, die Gartenanlagen des Tintenpalastes sowie die Stadtteile Klein-Windhoek und als Kontrast dazu der Stadtteil der bantusprachigen Bevölkerungsgruppe – Katutura. Außerdem fahren Sie über die „Prachtstraße” Windhoeks, die Independence Avenue (früher Kaiserstraße). Windhoek ist mit knapp 300.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes und politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die Stadt liegt auf 1.650 Metern Höhe, eingebettet zwischen den Auasbergen im Süden, den Erosbergen im Nordosten und dem Khomas-Hochland im Westen. Gemeinsames Abendessen in Joes Beerhouse und Übernachtung (HP).

Tag 3 – Do / 08. Okt
IN DIE GOBABIS-REGION

Nach dem Frühstück fahren Sie in östlicher Richtung via Goba bis zur SanDüne Lodge. Am Nachmittag steht hier ein Besuch des Bushman Cultural Village auf dem Programm. Hier werden Sie während einer Führung viel über die Sitten und Gebräuche der Buschmänner erfahren. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 4 – Fr / 09. Okt
ES GEHT RICHTUNG BOTSWANA

Nach einem gemütlichen Frühstück führt Sie die Fahrt heute nach Ghanzi, wo Sie im einfachen Kalahari Arms Hotel wohnen werden. Übernachtung (ÜF).

Tag 5 – Sa / 10. Okt
WEITERFAHRT NACH MAUN

Genießen Sie in Ruhe Ihr Frühstück. Heute fahren Sie nach Maun, einem Ort, der mit seiner kuriosen Mischung aus Eselskarren und schicken Geländewagen als Tor zum Okavango-Delta fungiert. Es gibt hier eine Reihe von kleinen Geschäften und Cafés, die zum Verweilen einladen. Übernachtung (ÜF).

Tag 6 – So / 11. Okt
FREIZEIT ODER OKAVANGO-DELTA

Möglichkeit zu einem Tagesausflug in den Moremi Wildpark, der ein Teil des Okavango-Deltas ist, mit Allradfahrzeugen. Der Park ist bekannt für seine unterschiedlichen Landschaften, die abwech-slungsreiche Vegetation und den enormen Wildreichtum. Oftmals wird er als einer der schönsten und vielseitigsten Wildparks im Südlichen Afrika bezeichnet. Neben Raubkatzen, Elefanten, Giraffen und diversen Antilopenarten sind hier auch viele Vögel beheimatet. Gegen Abend Rückfahrt nach Maun. Lunchpakete unterwegs. F/M/A (Preis auf Anfrage)

Tag 7 – Mo / 12. Okt
AUF NACH ZIMBABWE

Heute steht frühes Aufstehen auf dem Programm, denn Sie haben eine lange Fahrtetappe bis nach Victoria Falls zurückzulegen. Hier angekommen, besichtigen Sie am späten Nachmittag die Victoria-Wasserfälle. Die 1,7 Kilometer breiten Victoria-Fälle sind nach der Regenzeit am Ende des Sommers am imposantesten. Sie stürzen durchschnittlich über 92 Meter hinab und bilden einen feinen Nebel, der einen wunderbaren Regenwald geschaffen hat. Das donnernde Geräusch und der Nebel gaben den Namen „Mosi-oa-Tunya“ (donnernder Rauch). Transfer zum Hotel und Übernachtung (ÜF).

Tag 8 – Di / 13. Okt
DER CHOBE NATIONALPARK

Im Anschluss an das Frühstück steht ein Besuch auf dem riesigen örtlichen Holzschnitzermarkt auf dem Programm. Anschließend geht es weiter Richtung Kasane, der Grenze zu Botswana. Die Stadt ist der Ausgangspunkt für die meisten Reisen in den weltberühmten Chobe Nationalpark, Heimat der größten Elefantenpopulation der Erde. Am Ufer des Flusses liegt Ihr Tagesziel für heute, die schöne Chobe Safari Lodge. Ankunft am späten Nachmittag. Genießen Sie den Sonnenuntergang von der Aussichtsterrasse mit Blick auf den Chobe-Fluss. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 9 – Mi / 14. Okt
DER CHOBE NATIONALPARK

Nach dem Frühstück gehen Sie auf Safari im offenen Geländewagen. Der Chobe Nationalpark zählt zu den tierreichsten Orten überhaupt. Neben Elefanten zählen die riesigen Büffelherden zu den einzigartigen Attraktionen. Auch Giraffen, Löwen, Leoparden, Warzenschweine, Paviane, Krokodile, Hippos und viele mehr leben im Chobe-Gebiet. Anschließend Freizeit bis zum Nachmittag, wo Sie dann mit nur etwas Glück vom Boot aus Elefanten, Flusspferde und Büffel sehen werden. Eine Sundowner-Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss ist definitiv einer der absoluten Höhepunkte dieser Reise. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 10 – Do / 15. Okt
ZURÜCK IN RICHTUNG NAMIBIA

Nach dem Frühstück geht es zurück in Richtung Namibia in den Caprivi-Streifen. Tagesziel ist die wunderschöne Namushasha-Lodge. Am späten Nachmittag unternehmen Sie erneut eine Bootsfahrt auf dem Kwando. Lauschen Sie dem unvergleichlichen Ruf der Wildnis. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 11 – Fr / 16. Okt
AUSFLUG IN DEN MUDUMU NATIONALPARK

Noch vor dem Frühstück starten Sie zu Pirschfahrten im offenen Fahrzeug im Mudumu Nationalpark. Rückkehr zur Lodge, wo bereits ein schmackhaftes Frühstück auf Sie wartet. Der Rest des Vormit-tags steht Ihnen zur freien Verfügung, so dass Sie sich vom frühen Aufstehen erholen können. Am Nachmittag besuchen Sie das Lizauli Cultural Village. Während einer Führung lernen Sie einiges über die Hütten und ihre Funktionen, sehen beim Getreidestampfen zu und erleben eine Sitzung beim Zauberdoktor. Afrikanische Tänze zu rhythmischen Trommelklängen runden das Erlebnis ab. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 12 – Sa / 17. Okt
WEITERFAHRT DURCH DEN CAPRIVI

Nach dem gemütlichen Frühstück geht es weiter Richtung Westen bis nach Rundu. Unterwegs werden Sie die bekannten Popa Falls besuchen und einen schönen Spaziergang entlang der Stromschnellen unternehmen. An diesen Stromschnellen bricht der Okavango durch Granitfelsen, bevor er über die Grenze nach Botswana fließt. Im Nationalpark-Bereich begegnen Sie Streifengnus, Kudus und vielen mehr. Ankunft auf der gemütlichen Nkwasi Lodge in Rundu am Nachmittag, so rechtzeitig, dass Sie den Sonnenuntergang von der Aussichtsterrasse der Lodge genießen können. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 13 – So / 18. Okt
KIRCHENBESUCH UND BOOTSFAHRT IN RUNDU

Nach dem Frühstück kommen Sie heute in direkten Kontakt mit der Bevölkerung. Sie werden am sonntäglichen Gottesdienst der örtlichen Gemeinde teilnehmen und im Anschluss wird man Sie durch das Dorf führen – eine tolle Gelegenheit, viele Details über den Alltag der hiesigen Bevölkerung zu erfahren. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Sundowner-Bootsfahrt. Bei dieser Bootsfahrt stehen heute keine Tierbeobachtungen im Vordergrund. Viel mehr besticht hier die Ruhe der Landschaft, das rege Treiben der Bevölkerung am Flusslauf und ein sicherlich unvergesslicher Sonnenuntergang. Bei Rückkunft auf der Lodge erwartet man Sie bereits mit einem schmackhaften Abendessen. Übernachtung (HP).

Tag 14 – Mo / 19. Okt
WEITERFAHRT ZUM ETOSHA NATIONALPARK

Gleich nach dem Frühstück besuchen Sie die örtliche Grundschule und den Kindergarten von Rundu. Eine gute Gelegenheit, den Alltag der Kinder zu erfahren. Anschließend geht es auf direktem Weg zum berühmten Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark im Norden Namibias zählt zu den schönsten Naturschutzgebieten Afrikas. Ankunft im Rastlager inmitten des Parks am späten Nachmittag. In den Abendstunden sollten Sie unbedingt noch etwas auf Ihrer Terrasse sitzen und den Geräuschen der Wildnis lauschen. Schöner könnte der Tag nicht enden. Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 15 – Di / 20. Okt
AUF PIRSCH IM ETOSHA NATIONALPARK

Noch vor dem Frühstück geht es auf Frühsafari in Ihrem Reisebus. Halten Sie die Augen auf und die Kameras bereit – niemand weiß, was hinter dem nächsten Busch lauert und gerade am frühen Morgen sieht man noch oft die nachtaktiven Tiere. Im Anschluss an das Frühstück in einem der anderen Rastlager werden Sie weitere Wildbeobachtungen während des Tages unternehmen. Am Nachmittag Ausfahrt aus dem Park zur gleich am Ausgangstor liegenden Lodge. Lassen Sie den Tag am Pool ausklingen oder vertreten Sie sich die Beine auf einem der kleinen Wanderwege auf dem Gelände der Lodge. Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 16 – Mi / 21. Okt
KATZENPROJEKT AUF OKONJIMA

Heute fahren Sie auf direktem Wege zum Okonjima Main Camp. Der Name bedeutet in der Hererosprache soviel wie der „Platz der Paviane“. Okonjima ist das Heim der AFRIcat Stiftung, die sich mit Leoparden und Geparden befasst. Hier können Sie sich ausführlich über die Hintergründe der Arbeit informieren. Abends können vom Unterstand aus Honigdachse, Stachelschweine oder Marder beobachtet werden. Eine sehr informative morgendliche „Buschmannwanderung“ führt durch abwechslungsreiche Savannenlandschaft. Okonjima ist ein ganz besonderes Erlebnis – die Lodge hat ein unvergleichliches Flair. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 17 – Do / 22. Okt
WUNDERSCHÖNE OKAPUKA RANCH

Im Anschluss an ein gemütliches und ausgedehntes Frühstück geht es weiter bis nach Okahandja, wo Sie zunächst den örtlichen Holzschnitzermarkt besuchen können. Eine herrliche Gelegenheit, Souvenirs für zu Haus zu erwerben. Weiter geht es bis zur Okapuka Ranch, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 18 – Fr / 23. Okt
LETZTMALIGE PIRSCHFAHRTEN

Nach dem Frühstück steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Genießen Sie die Stunden am Pool oder erkunden Sie die zahlreichen Wanderwege auf dem Gelände der Lodge. Am Nachmittag starten Sie letztmalig zu einer Pirschfahrt im offenen Fahrzeug mit anschließender Löwenfütterung. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung (HP).

Tag 19 – Sa / 24. Okt
JEDER TRAUM GEHT MAL ZU ENDE

Nach dem Frühstück können Sie den letzten Tag auf der Farm genießen, ehe es am späten Nachmittag auf geht Richtung Flughafen. Am Abend nonstop Flug mit AIR NAMIBIA zurück nach Frankfurt. Nachtflug.

Tag 20 – So / 25. Okt
WILLKOMMEN ZU HAUSE

Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen. Weiterreise per Bahn zum Ausgangsbahnhof (oder per Flug nach Hamburg gegen Aufpreis). Ende der Reise.

Leistungen, die überzeugen:

  • Linienflüge mit AIR NAMIBIA ab/bis Frankfurt in der Economy-Class, 20 kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit
  • Rail-&-Fly-Bahnzubringer (2. Klasse ohne Sitzplatzreservierung) ab allen deutschen Bahnhöfen bis/ab Frankfurt-Flughafen inkl. IC/ICE-Zuschlag
  • 17 Übernachtungen inkl. Service und Steuern
  • Unterbringung in ausgesuchten Hotels/Lodges in landestypischer guter Mittelklasse in Doppelzimmern mit Dusche und/oder Bad/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstück (meist in Buffetform)
  • 13 Abendessen (ohne Getränke), wie im Programm beschrieben
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung (DriverGuide = Fahrer fungiert gleichzeitig als Reiseleitung)
  • Sämtliche im Programm ausgewiesene Exkursionen sowie Transfer- und Transportkosten in klimatisierten Bussen inkl. Kosten für gekühltes Mineralwasser während der Busfahrten
  • Eintrittsgelder bei den Besichtigungen
  • Insolvenzversicherung/Reisegeldgarantie
  • INTERCONTACT-Informationsmaterial
  • Eine Endinformation mit umfangreichen Reiseinformationen pro Teilnehmer bzw. pro gebuchtem Zimmer
  • Ein Koffergurt pro Teilnehmer
  • Literaturgutschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Anschlussflüge ab/bis Hamburg (Preis auf Anfrage)
  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Einreisegebühr und Visumgebühren Zimbabwe (zurzeit USD 30,00)

Sicherheit für Ihr Geld:
Sämtliche Zahlungen sind durch eine Insolvenzversicherung gemäß § 651 K BGB bei der Firma Volksfürsorge Sachversicherung AG abgesichert.

 

  • Rücktritt bis 30 Tage vor Reisebeginn: 10% des Reisepreises
  • Rücktritt bis 21 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
  • Rücktritt bis 14 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises
  • Rücktritt bis 7 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • Rücktritt bis 2 Tage vor Reisebeginn oder später: 80% des Reisepreises

 

Die Stornokosten gelten jeweils pro Person. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Preise:

Preis bei 15-17 Personen: € 3.639,- pro Person im DZ

Einzelzimmerzuschlag: € 515,-

Business-Class-Zuschlag: € 1.475,-
Nationale und internationale Flughafengebühren/-steuern inkl. aktueller Kerosinzuschläge: z.Zt. ca. € 165,-

Min. Teilnehmer: 15 Personen
Max. Teilnehmer: 17 Personen

Anmeldeschluss: 01.08.2009

Reiseveranstalter:
Die Firma INTERCONTACT, In der Wässerscheid 49, 53424 Remagen, ist der Veranstalter der Studienreise im Sinne des Reiserechts.

Beratung und Buchung:
TUI Travel Star Reisebonbon
Ansprechpartnerin: Mechthild Hanses
Waldweg 11
22393 Hamburg
Tel:040-601 9898
http://www.reisebonbon.de/

Vorbehalt
Irrtum und Änderungen müssen vorbehalten sein!
Stand: Dezember 2008.